Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
EO-Qualifikation Agility 2022 in Frauenfeld

EO-Qualifikation Agility 2022 in Frauenfeld

Veröffentlicht am 15.05.2022

Engagierte Vereinsarbeit
Am Wochenende vom 30. April und dem 1. Mai 2022 fanden in Frauenfeld die EO-Qualifikationen Agility statt. Unter der Leitung eines neunköpfigen OKs des Kynologischen Vereins Frauenfeld wurde dieser Grossanlass organisiert und erfolgreich mit gut 70 ehrenamtlichen Helfer*Innen des Vereins durchgeführt.

Impressionen

Agility ist eine rasante Hundesportart, bei der der Hund einen aus mehreren Hindernissen bestehenden Parcours in einer festgelegten Reihenfolge und innerhalb einer gegebenen Zeit überwinden muss. Der Hundeführer zeigt ihm dabei mit Körpersprache und Hörzeichen den Weg, darf aber weder Hindernisse noch Hund anfassen. Agility fördert die harmonische Zusammenarbeit zwischen Menschen und Tier und ist weltweit etabliert. Zur Teilnahme am European Open (EO) berechtigt sind Hundeführer, die in der Schweiz oder Liechtenstein wohnhaft und Mitglied einer SKG Sektion sind. Der geführte Hund (Rassehund oder Mischling) muss zum Zeitpunkt der Qualifikationsläufe in der Klasse 2 oder 3 seiner Kategorie startberechtigt sein. An zwei Tagen qualifizierten sich dieses Jahr 12 Large-, 8 Medium- und 8 Small-Teams, um die Schweiz an der EO zu vertreten.

Grosszügige Infrastruktur und internationale Richter
Viel Arbeit haben für den Kynologischen Verein die Vorbereitungen sowie die Durchführung dieses Grossanlasses ergeben. Ein ideales Gelände konnte mit der Infrastruktur des Pferdesportzentrums in Form eines Sand-Aussenplatz und eines Innenplatz in der Reithalle organisiert werden. Für die 108 angemeldeten Camper konnte ein direkt danebengelegener Kiesplatz vom Waffenplatz Frauenfeld gemietet werden. Auch die Parkplätze der restlichen Starter und der Besucher*Innen waren auf dem Gelände des Waffenplatzes. Es erforderte einige Schritte, das Gelände insgesamt. Dafür haben sich die 323 Starter, ihre Fans sowie Besucher optimal auf dem Gelände verteilt. Das Richterteam bestand aus Manuel Leonardi (Judge Arbitre, Schweiz), Regula Tschanz (Schweiz), Thora Van Der Stock (Belgien) sowie Jari Suomalainen (Finnland) welche den Starter*Innen anspruchsvolle lauffreudige Parcours stellten.

Sonnenbeschienene Rangverkündigung
Dass die Starter*Innen auf Sand den Wettkampf und teilweise Outdoor austragen konnten erinnerte beinahe an ein Retro-Agilitymeeting. Da die European Open Agility in Belgien vom 28.7. bis 31.7 2022 ebenfalls auf Sand stattfindet, konnte durch die Organisatoren optimale Voraussetzungen geschaffen werden. Abgerundet wurde der Grossanlass durch eine sonnenbeschienene Rangverkündigung im Führring der Rennpferde. Der Kynologische Verein Frauenfeld darf auf einen sehr gelungenen Wettkampf zurückblicken und gratuliert allen Hundesportler*Innen welche sich für die EO qualifiziert haben.
Die Präsidentin des KVFs und OK-Präsidentin EO-Qualifikation Agility 2022 dankt dem wunderbaren Kynologischen Verein Frauenfeld für die tatkräftige Unterstützung dieses Grossanlasses – wir dürfen stolz auf uns sein!

Müllheim, 09.05.22, Regula Jung

Ranglisten

Teile diesen Beitrag

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?